Schloss St. Emmeram

Nach oben
Schloss St. Emmeram Prunkräume Gruftkapelle Kreuzgang GLORIA SOUVENIRS Café Fürstliche Schatzkammer Fürstlicher Marstall Brauhaus Park Schlosshof Basilika

Familienalbum

Nach oben

Geschichte und soziales Engagement

Nach oben
von Taxis
En detail ...
Wappen

Die Geschichte der Familie reicht bis in das frühe 12. Jh. zurück. Nach dem Kampf um die Stadtherrschaft in Mailand ließen sich die Grafen de la Torre in Cornello bei Bergamo nieder. Sie gelten, der Familienüberlieferung folgend, als Stammväter der Taxis.
Kaiser Ferdinand III. erkannten die Taxis als Nachkommen der Torriani an und genehmigten ihnen, deren Wappen und Namen zusätzlich zu führen. Der Turm (Torre) wird zu Thurn, der Dachs (Tasso), zum Namen Taxis.

Stammbaum des Hauses Thurn und Taxis

Stammbaum des Hauses Schönburg

Die Familien Schönburg-Glauchau
und Széchényi de Sárvár-Felsövidek

Joachim Graf von Schönburg-Glauchau, Vater I.D. der Fürstin, entstammt der alten sächsischen Grafenfamilie Schönburg.

Gräfin Beatrix Széchényi de Sárvár-Felsövidek, Mutter I.D. der Fürstin, ist eine Urenkelin des berühmten ungarischen Sozialreformers und Nationalhelden Graf István Széchényi.